Anna Selbdritt um 1500

HEILIGE ANNA SELBDRITT

Süddeutschland / Schwaben, Entstehungszeit um 1520

Lindenholz geschnitzt mit alter Fassung auf altem etwas späteren Sockel rückseitig gehöhlt.

Die Darstellung der Selbdritt – „sie selbst sind zu dritt“ mit der Heiligen Anna, Maria und den kleinen Christusknaben hat ihre Entstehung im Mittelalter und war zur damalige Zeit sehr beliebt.

Die heilige Anna als Mutter Marias, sowie Großmutter von Christi gründet somit die Heilsgeschichte.

Anna ist sitzend dargestellt und hält auf ihrem Schoss in der Linken die kleine Maria, sowie in der Rechten den Christusknaben.

Der Gedenktag der heiligen Anna wird am 26. Juli gefeiert.

Guter Erhaltungszustand.

 


E-Mail