Büste Wilhelm Conrad Röntgen

BÜSTE VON WILHELM CONRAD RÖNTGEN

Bronzeguss bräunlich brüniert mit angegossenem Sockel um 1900 Berlin

Auf der Rückseite signiert mit Reinhold Felderhoff geb. 1865 gest.1919

Felderhoff war vornehmlich bekannt für seine Portraitbüsten, fertigte jedoch auch Skulpturen, sein bekanntestes Werk ist die Darstellung der Diana im Kolonadenhof auf der Museumsinsel in Berlin. 1917 wurde er zum Professor der Preußischen Akademie ernannt. Bei der Darstellung dieser Büste handelt es sich um den weltberühmten Physiker Wilhelm Conrad Röntgen geb. 1845 gest. 1923.

Im Jahre 1895 entdeckte Röntgen die nach ihm benannten X-Strahlen, für die er im Jahre 1901 den Nobelpreis für Physik bekam.

Ein weiteres Exemplar dieser Bronzebüste steht in Remscheid im Geburtshaus des W.C. Röntgen

Ein Kunstkammerobjekt!


Drucken