Achtung ! Diese Seite benutzt Cookies

Mehr erfahren

Verstanden

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bieten zu können. Mit der Benutzung der Webseite stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Tafelbild Ecce Hommo

TAFELBILD ECCE HOMO

Italien/ Siena Mittelalter um 1400

Höhe 80,5 cm x 49,0 cm
Temperamalerei auf einer Holzplatte mit rückseitiger Parkettiierung.
Nach dem Johannesevangelium stellt die Darstellung " Ecce Homo" den gegeisselten Jesus von Nazareth mit einer Dornenkrone vor Pilatus dar.

Ecce Hommo lat. übersetzt "sehet welch ein Mensch"
Im Hauptfeld steht der nur mit einem Lendentuch bekleidete gegeisselte Christus, im Hintergrund die Werkzeuge seines Martyriums.

In der rechten unteren Ecke des Bildes ist eine betende Nonne dargestellt.

Das Gemälde  wurde  professionell gereinigt und konserviert.

Strichretusche im unteren Bereich sowie Farbeinstimmungen im Hintergrund.

 

Kommende Veranstaltung

Besuchen Sie uns auf der

99. Kunst und Antiquitäten München

Kleine Olympiahalle München

11. Oktober - 20. Oktober 2019

Spiridon-Louis-Ring 21  80809 München

           

 

 

 

KUNSTHANDEL VIKTOR PUCH

Russische & Griechische Ikonen • Skulpturen