Achtung ! Diese Seite benutzt Cookies

Mehr erfahren

Verstanden

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bieten zu können. Mit der Benutzung der Webseite stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ikone Einzug nach Jerusalem Palech/ Russland

EINZUG CHRISTI NACH JERUSALEM

Russland Palech um 1820, Eitemperamalerei auf einer Lindenholztafel mit zwei Rückseitensponki.

Größe 31,0cm x 26,0 cm

Der Einzug nach Jerusalem, der am Palmsonntag gefeiert wird, ist der sechste und damit letzte Sonntag der Fastenzeit und somit der Beginn der Karwoche.

Im Zentrum der Ikone ist Jesus sitzend auf dem Esel dargestellt, unter ihm breiten Menschen Ihre Kleider vor ihm aus. Links von Christus  folgen ihm seine  Jünger, rechts  ist das Begrüßung erschienene Volk Jerusalems dargestellt. 

Im oberen Bildteil links ist ein Felsengebirge mit dem letzten Christuswunder "Der Auferweckung des Lazarus" dargestellt, rechts ist die Stadtkulisse von Jerusalem.

Eine Auftragsarbeit der Palecher Malschule für eine Privatperson in ausgezeichneter Lupenmalerei.

Literaturhinweis Bibelstelle MK 11,1-11

Sehr guter Erhaltungszustand.

Ein seltenes Sammlerstück!

  

Kommende Veranstaltung

Besuchen Sie uns auf der

100. Kunst und Antiquitäten München

16. Oktober - 25. Oktober 2020

Haus der Kunst  Prinzregentenstrasse 1  80538 München

           

 

 

 

KUNSTHANDEL VIKTOR PUCH

Russische & Griechische Ikonen • Skulpturen